Rüdiger Krentz


Politik für meine Heimat!

 

Als gebürtiger Detmolder setzte ich mich seit über 20 Jahren politisch für meine Heimatstadt ein.

  • geboren 1959 in Detmold
  • wohnhaft in Detmold, Lange Straße
  • verheiratet
  • 3 erwachsene Kinder, ein Enkelkind

Hobbys:

Fitnesssport, Sauna und Motorradfahren

 

Berufliche Tätigkeit:

Wirtschaftsförderer bei der Stadt Horn-Bad Meinberg

 

Ehrenamtliche Tätigkeiten:

  • Ratsmitglied, Stadt Detmold und Fraktionsvorsitzender Freie Wähler Detmold, Ratsfraktion
  • Vorsitzender Freie Wähler Lippe (Kreisverband)
  • 3. stv. Vorsitzender Landesverband Lippe

 

Mitglied in folgenden Gremien

  • Haupt- und Finanzausschuss - Stadt Detmold
  • Ausschuss für städtische Betriebe - Stadt Detmold
  • Aufsichstrat Gilde GmbH - (Wirtschaftsförderung Detmold)
  • Aufsichtsrat Detcon (städtische Holding - Detmold)
  • Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus, Kultur und Beteiligungen - Kreis Lippe
  • Gesellschaft für Abfallentsorgung Lippe mbH (GAL)
  • Stiftung Standortsicherung - Kreis Lippe
  • Kuratorium Denkmalstiftung - Landesverband Lippe
  • Aufsichtsrat Staatsbad Meinberg
  • Fischereigenossenschaft Lippe - Vorsitzender

 

Meine Themen

 

  • Stärkung der Regionen
  • Wirtschaftspolitik / Einzelhandel
  • Stadtentwicklung
Das Detmolder Rathaus
Das Detmolder Rathaus

Das sind meine Themen für Detmold:

Einzelhandel, Innenstadtmarketing, Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung, Ausbau und Erhalt der Infrastruktur, ein lebens- und liebenswertes Detmold. Finanzpolitik mit dem Schwerpunkt, Sparen und sachgerechtes Haushalten vor Steuer- und Abgabenerhöhung. Kritisch habe  ich schon immer die politische Besetzung von Positionen in der Stadtverwaltung gesehen. 


Als Beispiel für meinen Einsatz für unsere Stadt ,möchte ich meine beruflichen Erfahrungen im Bereich Projektentwicklung erwähnen. Durch berufliche Kontakte zu Projektentwicklern und Investoren habe ich immer wieder Detmold als Standort für Investitionen empfohlen.  So auch bei Herrn Lars Esser von der Fa. Amandla. Den Kontakt zwischen der Firma Amandla und dem Detmolder Bürgermeister habe ich hergestellt. Die jetzt am Hertiegebäude in Detmold durchgeführten Investitionen sind auf diesen Kontakt zurückzuführen. Die direkte Ansprache von Hauseigentümern und Investoren ist eine wichtige Aufgabe der Stadtverwaltung, hier besteht ein dringender Handlungsbedarf. Darum fordern die Freien Wähler seit Jahren die Einrichtung der Position des Innenstadtmanagers. 


Die Stadtentwicklung mit dem geplanten Abriss einer Häuserzeile an der "Hornschen Straße" oder die geplante Sanierung in der Innenstadt waren Gründe für die Entstehung der Freien Wähler in Detmold. Stadtentwicklung ist immer noch eines unserer Hauptthemen. Die Innenstadt muss wieder lebens- und liebenswerter werden. Die Sanierung von Innenstadtbereichen tragen ich mit, das hierbei mit der Begründung, es müssen Leitungen für Fernwärme, Gas, Wasser. Abwasser usw. verlegt werden, immer mehr Bäume gefällt werden, habe ich schon bei der Sanierungsmaßnahme am Wall kritisiert.

Mein zentrales Thema:

Mein Antrieb ist die Arbeit für die Regionen und die Heimat. Die Regionen müssen gestärkt werden, die Städte und Gemeinden müssen handlungsfähiger werden. Zur Zeit verwalten die Kommunen nur den Mangel, durch die viel zu geringen finanziellen Spielräume sind die Entscheidungen vor Ort erheblich eingeschränkt. Europa, Bund und Länder geben immer mehr Aufgaben an die Kommunen ab ohne die finanziellen Mittel anzupassen. Bestes Beispiel ist die Inklusion. Behinderte und nicht behinderte Menschen sollen  gleichberechtigt an allen gesellschaftlichen Prozessen beteiligt werden.


Das bedeutet z. B. in Schulen gemeinsamer Unterricht, ein hervorragender Ansatz! Leider wird den Kommunen das Geld für die notwendigen baulichen Anpassungen nicht zur Verfügung gestellt. Die Kommunen werden hier alleine gelassen. Das Beispiel macht deutlich, neue Aufgaben müssen mit zusätzlichem Geld für die Kreise, Städte und Gemeinden einhergehen. In den Kommunen findet das Leben statt, vor Ort leben die Menschen, hier spüren wir wenn Geld fehlt. Gleich ob Schlaglöcher, marode städtische Gebäude, Schließung von Freibädern, Einschränkungen bei Büchereien usw. , vor Ort spüren die Bürgerinnen und Bürger hautnah dass die Finanzierung der Kommunen nicht ausreichend ist. 


Einsatz für die Region bedeutet auch, die Ver- und Entsorgung möglichst regional zu organisieren. Kein Mülltourismus, keine gewinnorientierten Gesundheitsfabriken, regionale Energieversorgung, Nutzung regionaler Lebensmittel. Das stärkt die Region und macht unabhängig.

Mein kommunalpolitischer Werdegang

  • 1991 erste kommunalpolitische Arbeit in der SPD. In der SPD wurde ich später Vorsitzender des Ortsvereins in Detmold-Mosebeck und Vorstandsmitglied des SPD-Stadtverband Detmold.
  • Von 1995 bis 1999 war ich Ratsmitglied im Rat der Stadt Detmold.
  • 1999 wechselte ich zu den FREIEN WÄHLERN, damals noch FWG Detmold, zunächst als sachkundiger Bürger
  • 2004 zog ich wieder als Ratsmitglied in den Rat der Stadt ein.
  • 2005 wurde ich Fraktionsvorsitzender der FREIE WÄHLER Ratsfraktion, dieses Amt übe ich bis heute aus.
  • 2009 wählte mich die Delegiertenversammlung der FREIEN WÄHLER Lippe zum Kreisvorsitzenden in diesem Amt wurde ich 2013 bestätigt.
  • 2011 war ich Gründungsmitglied der Partei „FREIE WÄHLER NRW“ und wurde zum Landesvorsitzenden gewählt. 2012 wurde ich im Amt bestätigt. Im März 2014 werde ich das Amt nieder legen um mich auf die kommunalpolitischen Herausforderungen in Detmold und Lippe konzentrieren zu können.
  • 2012 war ich Spitzenkandidat der Landespartei  FREIE WÄHLER NRW zur Landtagswahl.
  • 2012 wurde ich bei der Bundesmitgliederversammlung in Geiselwind (Bayern) zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden der FREIEN WÄHLER gewählt, dieses Amt übte ich bis zum 19.10.2013 aus.
  • 2013 wurde ich auf Listenplatz 2, der NRW Landesliste für die Bundestagswahl gewählt. Im Juli 2013 folgte die Wahl zum Kandidaten für den Bundestagswahlkreis 136, Lippe II / Höxter.
  • Im Februar 2014 wählte mich die Mitgliederversammlung der Freien Wähler Detmold auf Listenplatz eins für die Wahl zum Rat der  Stadt Detmold und zum Bürgermeisterkandidaten.

Flyer Bürgermeisterwahl 2014

Uns so erreichen Sie mich:

Email: krentz[at]freie-waehler-detmold.de

Facebook: www.facebook.com/ruediger.krentz

Homepage: www.ruediger-krentz.de

Meine Termine

  Tag Uhrzeit / Grund Ort / Grund Funktion
Samstag 26.04. 09.30 Uhr - 14.00 Uhr Standaktion, Lange Str. vor Modehaus Wiese Bürgermeisterkandidat
Sonntag 27.04

09.00 Uhr Offiziersfrühstück Detmolder Schützenges.

 

15.00 Uhr Eröffnung Wallpromenade

Detmolder Schützenges.

 

 

Eröffnung Wallpromenade, Detmold

stv. Vorsteher Landesverband Lippe
Montag 28.04

17.00 Uhr Kreitagsfraktion

19.30 Uhr Stadtratsfraktion

Detmold, Kreishaus

 

Fraktionsgeschäftsstelle, DT

Kreisvorsitzender

 

Fraktionsvors. DT

Dienstag 29.04 16.30 Uhr Maiempfang, Rathaus Fraktionsvors. Freie Wähler Detmold
Mittwoch 30.04 15.00 Uhr Verbandsverammlung LV Lippe stv. Vorsteher Landesverband Lippe
Freitag 02.05.

15.30 Uhr Gesellschafterversammlung

 

18.00 Uhr Wohnzimmergespräch

GAL Gesellschaft für Abfallentsorgung Lippe mbH

 

Detmold, Lange Str. 32a

Mitglied der Gesellschaftervers. für den Kreis Lippe

 

Bürgermeisterkandidat

Samstag 03.05 09.30 Uhr - 14.00 Uhr Standaktion, Lange Str. vor Modehaus Wiese Bürgermeisterkandidat
Montag 05.05

19.30 Uhr

Stadtratsfraktion

Fraktionsgeschäftsstelle, DT Fraktionsvorsitzender
Dienstag 06.05 16.30 Uhr Diskussionsforum Stadthalle Detmold Bürgermeisterkandidat
Mittwoch 07.05

19.00 Uhr

Referat Wirtschaftförderung

 

beruflich,

Wirtschaftsförderer Stadt Horn-Bad Meinberg

Donnerstag 08.05

17.00 Uhr Ratssitzung

19.30 Uhr

Vorstand Freie Wähler Lippe

Stadthalle Detmold

 

 

Detmold

Fraktionsvors. Freie Wähler Detmold

 

Kreisvorsitzender

Freitag 09.05. 15.00 Uhr Wohnzimmergespräch Detmold, Lange Str. 32a Bürgermeisterkandidat
Samstag 10.05.

09.30 Uhr - 14.00 Uhr

Standaktion, Lange Str. vor Modehaus Wiese

Bürgermeisterkandidat

Link: