Der Verein

Die Freie Wählergemeinschaft Detmold wurde 1986 von Detmolder Bürgern gegründet. Erste Sachthemen waren die Südumgehung, das Freilichtmuseum und der Denkmalschutz. Die Mitglieder waren zum Teil schon vorher in der “Bürgeraktion Stadtsanierung” aktiv.

Hauptinitiator der FWG-Gründung war Hans Brandt.  Brandt war erster FWG-Vorsitzender und Fraktionsvorsitzender. 2007 wurde Hans Brandt Ehrenvorsitzender der FWG-Detmold. 



Erich Lippert - Vorsitzender

Konrad Grabowski - stv- Vorsitzender


Karin Maaz - Kassiererin

Rüdiger Krentz - Fraktionsvorsitzender


Die Leitlinien

Vorwort

Dieses Papier soll die Grundsätze der politischen- und gesellschaftlichen Arbeit in der Freien Wähler - Gemeinschaft Detmold darstellen und ersetzt das Grundsatzpapier vom 21.11.1989. Abweichende Meinungen einzelner Mitglieder sind möglich und für die Diskussion und Meinungsbildung innerhalb der Freien Wähler nützlich. Dieses Papier sollte mindestens vor jeder Kommunalwahl überarbeitet und an neue Gegebenheiten angepasst werden.

Allgemeines

Bei den Freien Wähler Detmold haben sich unabhängige mündige Bürger unserer Stadt zusam-mengefunden, um frei von Parteiideologien und Parteiprogrammen im Rat und seinen Gremien für das Wohl unserer Stadt zu arbeiten. Dabei sehen wir uns nicht als Berufspolitiker an, son-dern als am Detmolder Gemeinwohl interessierte Bürger, die die Lokalpolitik als ihr ernstes An-liegen betrachten. Die Freien Wähler Detmold sind politisch unabhängig und arbeitet ohne parteipolitische Bindungen im Interesse der Detmolder Bürger. Es gibt keine bundes- oder lan-despolitischen Abhängigkeiten. Unsere eigenständige Position schließt nicht aus, dass fallweise mit Parteien und Gruppierungen zusammenzuarbeiten ist, wenn es um das Erreichen unserer Ziele geht. Politische Grundeinstellungen spielen bei uns ebenso wenig eine Rolle wie politische Rücksichtnahme. Frei von Parteienschemata arbeiten wir ausschließlich problembezogen, ohne Koalitionen einzugehen. Wir versuchen, die Aufgaben und Probleme in Detmold rein sachorien-tiert zu lösen bzw. sachorientierte Lösungsvorschläge in die Diskussion ...

Download
Leitl2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 267.1 KB

Unterkategorien


Für die Wahlwerbung können wir noch Unterstützung in Form von Spenden gebrauchen, jeder Euro zählt. Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenquittung.


Als kleiner Verein finanzieren wir uns nur aus Spenden, die überwiegend von den Mietgliedern erbracht werden. Die Mitgliedsbeiträge sind mit 15,00 Euro pro Person und Jahr extra niedrig gehalten.


Wer uns also unterstützen möchte hier die Bankverbindung:

Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold Kto.: 231 300 000 Blz.: 47260121